Holzbriketts richtig anzünden

Am besten von oben!

Holzbriketts zünden Sie am besten genauso an, wie normales Scheitholz – von oben!

Warum?

Holz brennt auf natürliche Weise von oben ab, hier kommt am meisten unverbrauchter Sauerstoff an und die Flamme hat die sauberste Verbrennung. Wird im Gegensatz dazu ein Holzbrikett von unten angezündet, entsteht viel Ruß und Asche – zusätzlich zu sehr viel Feinstaub. Die Verbrennung ist deutlich schlechter und Sie brauche viel mehr Anzündmaterial. Besser geht es tatsächlich von oben.

Wir haben für Sie eine kleine Dokumentation erstellt, wie ein Holzbrikett bei richtigem Anzünden sauber abbrennt und eine schöne Glut bildet.

So schaut's aus: 

1) Holzbriketts unten in die Brennkammer des Ofens legen. Darauf achten, dass die Holzbriketts genügend Raum haben, Luft ziehen und sie „ausbreiten“ können. Ich lege nie mehr als zwei Holzbriketts in meine Brennkammer. 

Holzbrikett-in-Brennkammer

2) Anfeuerholz in drei Lagen über Kreuz oben aufschichten. Darauf achten, dass das Anfeuerholz nicht zu eng aneinander liegt und nicht zu weit auseinander. In unserem Beispiel hatte ich rund fünf Zentimeter Abstand zwischen den Hölzchen.

 Holtzbrikett-mit-Anfeuerholz

3) Jetzt das Anfeuermaterial oben drauflegen. Ich verwende nur unsere Feuerbällchen, da sie nur aus Wachs und Hobelspäne gemacht sind und in der Tat sehr gut und lange brennen. In der Regel reichen zwei Feuerbällchen zum Anzünden.

Feuerbaellchen-auf-Anzuendholz

4) Die Feuerbällchen oben anzünden und warten. Es dauert jetzt einige Minuten bis das Holz Feuer fängt.

Anzuenden

5) Das Anfeuerholz brennt von oben nach unten ab. Ungefähr fünf Minuten nach Anzünden der Feuerbällchen hat sich eine erste gute Flamme entwickelt. 

Anfeuerholz-brennt

6) Aufgrund der guten Luftzufuhr hat sich nach rund 10 Minuten ein starkes Feuer entwickelt und die ersten Flammen erreichen die Holzbriketts.

06-Anfeuerholz-brennt-von-oben-ab-500-333EPiO9yjr1Wuip

7) Die Holzbriketts fangen nun an, von oben abzubrennen. Alle Bilder sind durch eine Glasscheibe fotografiert und Sie sehen keine Rußbildung an der Scheibe des Schwedenofens. Die Holzbriketts fingen rund 15 Minuten nach Anzünden der Feuerbällchen Feuer.

Holzbriketts-brennen-oben

8) Die Holzbriketts brennen nun von oben ab, und eine erste Glut bildete sich rund 25 Minuten nach Anzünden der Feuerbällchen. Weiterhin hat sich kein Ruß an der Sichtscheibe gebildet. 

Holzbriketts-brennen-schoen

9) Nach ungefähr 45 Minuten hat sich eine sehr schöne Glut ausgebildet und Feuer ist nur noch an den Randbereichen mit Frischluftzufuhr zu sehen. 

Glut-beginnt

10) Nach ungefähr zwei Stunden glühen die Holzbriketts immer noch sehr schön. Links brennt ein kleines Holzstück zur Beleuchtung des Fotos. Nach wie vor ist die Sichtscheibe des Schwedenofens klar – es hat sich kein Ruß gebildet!

Holzbriketts-gluehen

 Probieren Sie es einfach mal selber aus - Holzbriketts von oben anzünden mach Spaß!

 

button_zum-shop-und-angebote